junge Welt 14.09.2017:

"Mietverhältnisse machen tatsächlich arm"

Studie: Vier von zehn Haushalten verwenden mehr als ein Drittel ihrer finanziellen Mittel für Wohnen. Gespräch mit Andrej Holm.


Süddeutsche Zeitung 13.09.2017:

Hohe Mieten bringen viele an den Rand der Armut

Bei Millionen Haushalten ist die Belastungsgrenze durch die hohen Mieten schon überschritten. Das verstärkt die Ungleichheit in Deutschland.


SPIEGEL Online 13.09.2017:

So viel vom Einkommen geht für Miete drauf

Millionen Haushalte geben mehr als 30 Prozent ihres Nettoeinkommens für Miete aus — für Experten eine kritische Schwelle. Eine Studie vergleicht die Belastung in deutschen Großstädten.


Berliner Zeitung 12.09.2017:

Studie der Hans-Böckler-Stiftung: Mietpreise machen viele Berliner arm

Der Wert ist bedenklich. Berliner müssen im Mittel für ihre Mietwohnung knapp über 27 Prozent ihres Einkommens ausgeben. Das liegt über dem Mittelwert von 77 Großstädten, wie eine noch nicht veröffentlichte Studie der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung ermittelt.