rbb24 18.02.2019:

Müller lehnt Enteignungen von Wohnungsunternehmen strikt ab

Berliner Mieterinitiativen wollen mit einem Volksentscheid erreichen, dass private Immobilienunternehmen wie die Deutsche Wohnen enteignet werden. Der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat der "FAZ" gesagt, was er davon hält: nichts.


Berliner Zeitung 18.02.2019:

Kommentar zur Debatte um Enteignung: Nach Müllers Absage ist der Krach vorprogrammiert

Nach langem Schweigen hat sich nun also Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) in die Debatte darüber eingemischt, ob die Enteignung großer Immobilienunternehmen ein Mittel der Mietenpolitik sein kann.


Berliner Zeitung 17.02.2019:

Debatte um Deutsche Wohnen: Michael Müller ist gegen Enteignungen in Berlin

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat Forderungen zurückgewiesen, private Wohnungsunternehmen zu enteignen


Berliner Morgenpost 17.02.2019:

Michael Müller gegen Enteignungen von Wohnungsunternehmen

"Diskussionen wie diese helfen den Mieterinnen und Mietern jetzt überhaupt nicht", so Müller.


Tagesspiegel 17.02.2019:

Müller: Enteignungen sind "nicht meine Politik"

Berlin stand schon unter Sozialismus-Verdacht: Nun spricht sich der Regierende Bürgermeister Michael Müller gegen die Enteignung von Wohnungsunternehmen aus.