Mi 11.11. um 19 Uhr AG Eigenbedarf kennt keine Kündigung

Wir treffen uns wieder — unter coronabedingten Abstandsregeln.

Wenn ihr Interesse habt, an der AG teilzunehmen, schreibt uns vorher eine Email an e3k(ät)riseup.net.
Unter dieser Email-Adr. sind wir natürlich auch außerhalb der Plena erreichbar.


Bleibt Alle gesund — solidarische Grüße von AG Eigenbedarf kennt keine Kündigung
Es lohnt sich!

Wir sammeln und dokumentieren hier Eigenbedarfskündigungen, die zugunsten der Mieter*innen abgewendet werden konnten. Schreibt uns, wenn ihr eure abgewendete Eigenbedarfskündigung veröffentlichen möchtet.
MieterMagazin 02.09.2020:

Vorgeschobene Eigenbedarfskündigungen nehmen in Berlin deutlich zu

Am Ende ausgetrickst

Vor einer willkürlichen Kündigung schützt das Mietrecht. Wer die Regelungen seines Mietvertrages beachtet und seine Mietzahlungen regelmäßig leistet, kann nicht gekündigt werden. Doch es gibt eine Ausnahme davon: die Kündigung wegen Eigenbedarfs. In Zeiten eines überhitzten Immobilien- und leergefegten Wohnungsmarktes nutzen manche Eigentümer diese Möglichkeit, um einen vertragstreuen Mieter an die Luft zu setzen und eine Wohnung freizubekommen. Dabei existiert der Eigenbedarf oft nicht tatsächlich, sondern wird vorgetäuscht.

(aus dem aktuellen MieterMagazin 9/20; veröffentlicht 02.09.2020)