Berliner Woche 20.09.2020:

Landeseigene Wohnungsbaugesellschaften bleiben bei Neubauten hinter den Plänen zurück

Die sieben landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften haben zwischen 2011 und 2019 ihren Bestand um rund 70.000 Wohnungen durch Neubau oder Ankauf erhöht.


Berliner Abendblatt 18.09.2020:


Wohnungen in Landeshand: Marzahn-Hellersdorf, Spandau und Mitte liegen vorn

Die Wohnungsbestände der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften sind seit dem Jahr 2011 um mehr als 70.000 Wohnungen gewachsen.