Berliner Zeitung 04.04.2016:

Es ist eine Frage der Gerechtigkeit, überall in Berlin zu bauen

Berlin wächst rasant. Die Einwohnerzahl ist von 2011 bis 2015 um 220.000 Menschen gestiegen. Weitere 145.000 werden laut jüngster Prognose bis 2020 folgen.
Tagesspiegel 04.04.2016:

Muss Berlin hoch hinaus?

Architekt Hans Kollhoff forderte kürzlich eine Wende hin zu mehr urbanem Städtebau. Die Architekturszene fordert nun eine Diskussion über den Berliner Städtebau.
neues deutschland 03.04.2016:

Stadtforscher warnt vor Banlieues in Berlin

"Große Teile der Stadt haben sich zu Hartz IV-freien Zonen entwickelt", konstatiert Holm. Um eine Entwicklung wie an der Pariser Peripherie zu verhindern, müsse der Senat schnell und drastisch reagieren.


Berliner Morgenpost 03.04.2016:

Stadtforscher warnt: Berlin drohen Banlieues wie in Paris

Um eine Konzentration von Geringverdienern am Stadtrand zu verhindern, plädiert der Soziologe Andrej Holm für ein Mietenmoratorium.
taz 03.04.2016:

Kleine Verlierer im Mietpreispoker

Kitas haben es in Berlins begehrten Innenstadtkiezen schwer, Räume zu finden. Doch ohne kleine Träger ist der Platzausbau nicht zu schaffen.
taz 01.04.2016:

Turnhallen bleiben vorerst voll

Sozialsenator fordert, schnell mehr Wohnungen für Flüchtlinge zu bauen. Zwar kommen weniger, aber ihre Anträge werden immer schneller anerkannt.


Tagesspiegel 01.04.2016:

Die Zeit drängt beim Unterkunftsbau


Mit drei Bezirken, darunter Zehlendorf, verhandelt der Senat immer noch um Standorte für Flüchtlingsunterkünfte. Weil Asylverfahren schneller abgeschlossen werden, braucht man bald viel mehr bezahlbaren Wohnraum.


Berliner Zeitung 01.04.2016:

Mario Czaja: Berlin muss mehr günstige Wohnungen für Flüchtlinge bauen

Viele haben Anspruch auf geeigneten Wohnraum, doch es gibt zu wenig davon.

junge Welt 01.04.2016:

Soziale Spaltung

In Großstädten werden Mieter mit geringem Einkommen verdrängt. Niedrige Zinsen befördern Kauf von Immobilien.


Berliner Morgenpost 01.04.2016:

Sozialatlas: Wo Berlin abrutscht — und wo es aufwärts geht

Der Atlas zur sozialen Ungleichheit zeigt: Moabit wird immer beliebter, Probleme gibt es in Staaken, Reinickendorf und Lichtenrade.



Berliner Zeitung 31.03.2016:

Hohe Mieten, hoher Zuschuss

In Berlin ist der Anteil der Menschen erschreckend hoch, die Transferleistungen beziehen, obwohl sie arbeiten. In Wedding und Gesundbrunnen, Nord-Neukölln und anderen Stadtteilen trifft das mindestens auf jeden fünften Bewohner zu.

Tagesspiegel 31.03.2016:

Noch keine Lösung für Wohnungslose in Moabit

Wohnungslose oder Flüchtlinge? Wer darf in der Berlichingenstraße in Moabit leben? Viele Vorschläge, aber noch immer keine Einigung.
Berliner Morgenpost 31.03.2016:

Flüchtlinge: Container sollen in Parks aufgestellt werden

Steglitz-Zehlendorf soll prüfen, ob Grünanlagen als Standorte für Containerdörfer in Frage kommen. Der Bezirk lehnt den Vorstoß ab.
Tagesspiegel 31.03.2016:

Mehr Obdachlose als je zuvor bei Kältehilfe

Mehr Schlafplätze für Obdachlose als jemals zuvor stellte die Berliner Kältehilfe im vergangenen Winter — aber die wurden auch gebraucht.


taz 31.03.2016:

Die Kältehilfe hat geholfen

Diakonie und Caritas ziehen eine positive Bilanz der Winterhilfe und loben zudem den Senat. Nun ist ein neues Heim für Familien geplant.

Berliner Zeitung 31.03.2016:

Überraschende Wende nach Aus von Bizim Bakkal in Kreuzberg?

Das Ende war ein stilles. Bereits am Dienstag schloss der Gemüseladen Bizim Bakkal in der Kreuzberger Wrangelstraße seine Türen für Kunden.
Berliner Zeitung 30.03.2016:

Arme werden aus der Berliner Innenstadt verdrängt

Die Kluft zwischen Arm und Reich in Berlin wird größer. Zwar haben sich in den vergangenen Jahren einige Kieze sozial stabilisiert, doch in vielen Stadtteilen sind die Bewohner noch immer von Langzeitarbeitslosigkeit betroffen oder sie leben von Hartz IV.