Anmerkung: Wenn wir Presseartikel verlinken, sind sie für Alle zugänglich, jedoch werden häufiger Artikel der Tagesspresse nach einiger Zeit in den Bezahlmodus gestellt.
taz 05.06.2022:

Bitte nicht, liebe Konzerne

Politiker glauben an die Verantwortung von renditegetriebenen Wohnungskonzernen. Während sie auf freiwilligen Verzicht hoffen, erhöhen diese die Mieten. Ein Kommentar.
taz 04.06.2022:

Die zaghafte Politik rächt sich

Der Eigentümer der Häuser in der Habersaathstraße will 56 Obdachlose rauswerfen — und der Bezirk Mitte meint, dagegen machtlos zu sein. Aber warum?
taz 03.06.2022:

Lego für die Großen

Bauen, bauen, bauen — so lautet das Mantra gegen die Wohnungsnot. Nur ist das gar nicht so einfach. Helfen Häuser vom Fließband?
Berliner Abendblatt 03.06.2022:

Umzug des Drugstore: Tiefe Gräben zwischen Bezirk und Mieterbeirat

Das Jugendzentrum Drugstore zieht demnächst von Schöneberg in das „Rockhaus Berlin“ nach Lichtenberg. Für den dortigen Mieterbeirat ist noch immer unklar, wie das Zusammenleben funktionieren soll. Das Jugendamt Tempelhof-Schöneberg wirft ihm Blockadehaltung vor.
Berliner Zeitung 02.06.2022:

Wohngeld: So gibt es den Zuschuss zur Miete

Bürokratisch und kompliziert? Ja. Trotzdem lohnt sich ein Antrag: 150 Euro im Monat bekommen Mieter im Schnitt. In Berlin kann das Geld online beantragt werden.
neues deutschland 02.06.2022:

Neustart bei der Wohnraumversorgung

Nach dem Abgang von Volker Härtig werden im Aufsichtsgremium die Karten neu gemischt.


neues deutschland 01.06.2022:


Volker Härtig ist weg aus der Wohnraumversorgung

Von der Mietenbewegung ungeliebter SPD-Politiker hat seinen Posten Ende Mai geräumt.
taz 02.06.2022:

Kinder weg, Haus weg

Ziehen Kinder von Hartz IV-Bezieher:innen aus, dann sinkt auch der Wohnbedarf, so das Bundesverfassungsgericht. Ein Paar muss sein Haus nun verkaufen.
 

Berliner Morgenpost 02.06.2022:

Wohneigentum bei Hartz IV: Vorgaben sind verfassungsgemäß

Für Hartz-IV-Empfänger gelten auch beim Wohneigentum strenge Vorgaben. Das Bundesverfassungsgericht hat diese unter die Lupe genommen.
Tagesspiegel 02.06.2022:

Berliner Angebotsmieten steigen weiter schneller als der Bundesdurchschnitt

Acht Prozent mehr wurden bei Neuvermietung in Berlin gefordert. Immoscout rechnet mit noch höheren Preisen. Doch problematisch werden andere Kosten.


Berliner Morgenpost 02.06.2022:

Rekord-Kosten belasten Berliner Mieter besonders stark

Eine Analyse zeigt: In Berlin zogen die Nettokaltmieten um acht Prozent an. Hohe Energiekosten sorgen für eine gewaltige Mehrbelastung.

junge Welt 02.06.2022:

Vonovia kriegt Hals nicht voll

Wohnungsmarkt: Konzernboss Rolf Buch will Mieterhöhungen an Inflationsrate koppeln. Aktivisten laufen Sturm. Linke für Vergesellschaftung.


rbb24 02.06.2022:

"Ich denke, die Inflation ist eigentlich nicht der Grund für die Mieterhöhungen"

Der Immobilienkonzern Vonovia will die Mieten erhöhen — wegen der hohen Inflation, heißt es. Daniel Zimmermann vom Mieterbund vermutet andere Gründe. Gleichzeitig warnt er, dass Mieter auch auf anderem Weg hohe Kosten erreichen könnten.


Tagesspiegel 02.06.2022:

Mieterhöhungen sollen laut Deutsche Wohnen nicht zu Wohnungsverlust führen

Individuelle Einkommensverhältnisse würden bei Mieterhöhungen berücksichtigt, verspricht die Co-Vorstandschefin der Vonovia-Tochter, Konstantina Kanellopoulos.


rbb24 01.06.2022:

Vonovia kündigt deutliche Mieterhöhungen an

Auf Millionen Mieter kommen spürbare Mieterhöhungen zu: Deutschlands größter Immobilienkonzern Vonovia will die Preise anheben — und verweist auf die derzeit hohe Inflation. In Berlin wolle man sich aber an Verabredungen halten, heißt es.


Berliner Morgenpost 01.06.2022:


Vonovia-Chef: Hohe Inflation geht an Mieten nicht vorbei

Trotz der Inflation will Vonovia die Zusage einhalten, dass Mieten für die nächsten drei Jahre nicht mehr als 1 Prozent steigen.


Berliner Zeitung 01.06.2022:


Vonovia: Deutschland größter Wohnungskonzern kündigt deutliche Mieterhöhungen an

„Wir können nicht so tun, als wenn die Inflation an den Mieten vorbeigeht. Das wird nicht klappen“, sagt der Vonovia-Vorstandschef.


Tagesspiegel 01.06.2022:

Vonovia kündigt deutliche Mieterhöhungen an — Berliner Deal bleibt nflation als Grund

Deutschlands größter Immobilienkonzern hält Mietsteigerungen für unausweichlich. In Berlin soll aber an einer Ein-Prozent-Vereinbarung festgehalten werden.

rbb24 02.06.2022:

Schlüsselübergabe für Bewohner von Haus in Habersaathstraße offenbar aufgeschoben

Zuerst besetzten sie es, dann zogen sie regulär ein: 50 ehemals obdachlose Menschen wohnen seit Dezember in einem leerstehenden Haus in Berlin-Mitte. Der Eigentümer will nun schnell die Schlüssel wiederhaben, der Bezirk konnte den Auszug aber offenbar aufschieben.


Berliner Zeitung 02.06.2022:

Obdachlose sollen in Berlin-Mitte wieder Platz für Ukraine-Flüchtlinge machen

In der Habersaathstraße sollen fast 60 ehemalige Obdachlose ihre Bleibe verlieren. Das wollen sie nicht hinnehmen. Kann der Bezirk noch vermitteln?


neues deutschland 01.06.2022:


Housing First statt Abriss-Deal

Schon wieder droht den Bewohnern der Habersaathstraße die Räumung.


taz 01.06.2022:

Bezirksamt gibt Habersaath auf

Hauseigentümer will 56 Wohnungslose, die im Dezember Leerstand in Mitte besetzten, loswerden. Das Bezirksamt sieht sich machtlos.