Anmerkung: Wenn wir Presseartikel verlinken, sind sie für Alle zugänglich, jedoch werden häufiger Artikel der Tagesspresse nach einiger Zeit in den Bezahlmodus gestellt.
taz 23.02.2021:

Office trotzt dem Trend zum Home

Der Berliner Büroflächensektor kommt einigermaßen gut durch die Pandemie. Für den Berliner Wohnungsmarkt ist das eine schlechte Nachricht.
Berliner Mieterverein 23.02.2021:

Städte und Kommunen brauchen ein erweitertes, preislimitiertes Vorkaufsrecht!

Übergabe von 44.000 Unterschriften vor dem Bundestag.
Tagesspiegel 22.02.2021:

Berlin braucht einen Plan — gegen den City-Frust und für die Metropolregion

Die Berlin-Wahl im September wird ein Votum über Wohnungspolitik. Die Parteien gehen in Stellung. Aber das Problem ist größer. Ein Kommentar.
rbb24 22.02.2021:

Zahl der Sozialwohnungen soll in Berlin seit langem wieder steigen

Wegen der Corona-Pandemie stagniert die Einwohnerzahl in Berlin. Doch Bausenator Scheel glaubt, dass sich das wieder ändert und setzt deshalb auf Neubau - in der ganzen Stadt und auch mit Holz. Erstmals steigt wohl auch die Zahl der Sozialwohnungen wieder.


Berliner Zeitung 22.02.2021:


Stadtentwicklung: Wohnungsbedarf bleibt hoch

2020 stagnierte die Einwohnerzahl der Hauptstadt, dennoch sind Wohnungen weiter knapp.


Tagesspiegel 22.02.2021:

Berlins Stadtentwicklungssenator sieht Neubau-Bilanz positiv

Fortschritt bei der Planung neuer Stadtquartiere, Lob für Immobilienkäufe: Bausenator Scheel zieht bei der Jahrespressekonferenz seiner Verwaltung Bilanz.
Tagesspiegel 22.02.2021:

Die meisten Vermieter in Berlin halten sich an den Mietendeckel

Die meisten Verstöße gegen das Gesetz gab es in Friedrichshain-Kreuzberg, die wenigsten in Marzahn-Hellersdorf.


rbb24 20.02.2021:

Atempause mit vielen Fragezeichen

Seit einem Jahr sind die meisten Wohnungsmieten in der Hauptstadt gesetzlich gedeckelt. Auch die Angebotsmieten sinken. Wie wirksam der Mietendeckel aber tatsächlich ist, oder ob er auch Schaden anrichtet, darüber kann nur spekuliert werden.

Tagesspiegel 22.02.2021:

Berliner Volksbegehren „Deutsche Wohnen enteignen“ geht in die zweite Phase

Die Initiative fordert die Vergesellschaftung großer Firmen wie „Deutsche Wohnen“. Nach dem starken Auftakt 2019 könnte die zweite Phase schwieriger werden.


neues deutschland 21.02.2021:


Polizei unterbricht Plakataktion von "Deutsche Wohnen und Co. Enteignen"

Initiative verteilt 40.000 Plakate in Berlin — in Kreuzberg und Lichtenberg funkt die Polizei dazwischen.
junge Welt 22.02.2021:

Akut bedroht

Der Wagenplatz des Kultur- und Wohnprojektes "Köpi" an der Köpenicker Straße in Berlin-Mitte ist akut von Räumung bedroht.
neues deutschland 22.02.2021:

Ein anderes Land

Brandenburg hat sich seit 1990 sehr verändert — die Bevölkerungsprognosen haben sich aber nicht überall erfüllt.
Berliner Woche 22.02.2021:

Wenig Hoffnung für Westendgärten

Seit Monaten wehrt sich die Bürgerinitiative "Grüne Westendallee" gegen die Vernichtung der Mietergärten hinter den Wohnhäusern Westendallee 77-91. Hier will ein privater Bauherr gemeinsam mit der Gewobag 350 Studentenwohnungen bauen. Unterstützung bekommen die Anwohner auch von den Bezirksverordneten und vom Bezirksamt. Allerdings scheinen die Messen gesungen.
neues deutschland 21.02.2021:

Mietpreisbremse ausgebremst

Zwei Verordnungen zum Mieterschutz sind ausgelaufen und die neuen noch nicht erlassen.


Tagesspiegel 19.02.2021:


Kritik an Auslaufen der Mietpreisbremse in einigen Kommunen

Bei zu großen Mieterhöhungen in Brandenburg hat bisher in 31 Kommunen ein Dämpfer gegriffen. Diese Bremse soll künftig nur noch in 19 Kommunen gelten. Daran regt sich Kritik.