junge Welt 24.07.2017:

"Fast jede zweite Neumiete ist zu hoch"

Studie belegt, dass in Berlin massenhaft gegen die Mietpreisbremse verstoßen wird. Der Staat bleibt untätig. Gespräch mit Marcel Eupen.
Berliner Woche 24.07.2017:

Milieuschutz soll ausgedehnt werden

Der Bereich Ruhlsdorfer Straße Ost und West soll Teil des Milieu- oder Erhaltungssatzgebiets Hornstraße werden.
rbb online 23.07.2017:

Mieter fühlen Minister Maas auf den Zahn

Mieter sollten besser vor Verdrängung geschützt werden, das hatte Bundesjustizminister Maas (SPD) Betroffenen im Prenzlauer Berg sogar persönlich versprochen. Doch das von ihm geschnürte Mietrechtspaket scheiterte. Nun muss er sich rechtfertigen.
Berliner Morgenpost 23.07.2017:

Gedenkstätte soll an Zwangsarbeit Berliner Juden erinnern

Eine Initiative will an der Fontanepromenade in Kreuzberg an das Schicksal Zehntausender Berliner Juden erinnern.
Berlliner Zeitung 21.07.2017:

Wohnhaus in Wedding: Ratten, Müllberge, 700 Euro für ein Zimmer

Ein heruntergekommenes Haus in Wedding, in dem 120 Menschen unter unzumutbaren Bedingungen leben, stellt das Bezirksamt Mitte vor Probleme.
Berliner Morgenpost 21.07.2017:

Wie die Berlinovo zur Goldgrube Berlins aufstieg

In der Berlinovo stecken die Immobilienrisiken der früheren Bankgesellschaft. Heute macht sie üppige Gewinne.


Berliner Morgenpost 21.07.2017:

Der Verzicht auf den Verkauf von Berlinovo zahlt sich aus

Der einstige Verkaufskandidat ist heute eine Goldgrube. Auch Landesunternehmen können Erfolgsgeschichte schreiben, meint Joachim Fahrun. Ein Kommentar.


Tagesspiegel 21.07.2017:

Berlinovo will in Lichtenberg und Pankow bauen

Nach dem neuen Studierendenheim an der Storkower Straße will Berlinovo neue Apartment-Häuser in Pankow und Lichtenberg bauen.

Berliner Zeitung 20.07.2017:

Künstler müssen Willner Brauerei räumen

Vielleicht war es einfach zu schön: Im Norden Berlins, gleich hinter Prenzlauer Berg, haben mutige Künstler im Laufe der vergangenen Jahre einen ungewöhnlichen Kulturort geschaffen.
neues deutschland 20.07.2017:

Phase Null am Dragonerareal

Bürgerbeteiligung zur Zukunft des Gebiets hat begonnen. Initiativen teils skeptisch.


Berliner Morgenpost 20.07.2017:

Anwohner und Bezirk starten Debatte um Dragoner-Areal

Wie geht es mit dem Dragoner-Areal weiter? Der Bezirk und Engagierte im Kiez diskutierten über die Entwicklung des Geländes am Mehringdamm.


Berliner Woche 19.07.2017:

Dragonerareal weckt viele Begehrlichkeiten

Das eigentlich schon verkaufte Dragonerareal wieder zurück und in den Bestand des Landes Berlin zu bekommen, war ein harter Kampf. Vielleicht steht jetzt eine ähnlich große Auseinandersetzung bevor.

junge Welt 20.07.2017:

Wer ist der große Gatsby?

Gegensatz von Stadtbewohnern und Eigentümern — geräumte Friedelstraße 54 bleibt Symbol.
neues deutschland 20.07.2017:

Rigaer Straße: Wer spricht mit wem?

Nun soll er starten, der Runde Tisch zur Rigaer Straße in Friedrichshain. Doch wer genau mit wem eigentlich reden will und wird, das ist nicht leicht zu beantworten.
taz 19.07.2017:

Suche nach einem Exil

Die Linke möchte dem Kiezladen Ersatzräume verschaffen und den Polizeieinsatz aufklären. Für die Mieter des Hauses wird es brenzlig.