taz 30.01.2020:

Enteignen hält länger

Das Volksbegehren „Deutsche Wohnen und Co enteignen“ stellt Konzepte für die Umsetzung vor. Das soll Auftakt sein für stadtweite Diskussionen.
taz 30.01.2020:

Prozess um Liebig34 vertagt

Der Richter verwende keine geschlechtergerechte Sprache, deshalb lehnt ihn der Vereins-Anwahlt als befangen ab. Ein Urteil könnte am 30. April fallen.


neues deutschland 30.01.2020:

Keine Räumung ohne gendern

Wegen männlicher Ansprache des Richters bekommt die Liebig34 eine Gnadenfrist.


Berliner Morgenpost 30.01.2020:

"Liebig34"-Klage" vertagt — Tumult im Abgeordnetenhaus

Der Prozess gegen Bewohner des Hauses "Liebig 34" ist vertagt worden. Eine Sitzung im Abgeordnetenhaus wurde wegen Störern unterbrochen.


Tagesspiegel 30.01.2020:

Räumungsprozess gegen „Liebig34“ unterbrochen

Der Prozess um das Hausprojekt in der Rigaer Straße ist vertagt worden, dem Richter wird Befangenheit vorgeworfen. Das Auto eines Anwalts ist beschädigt worden.


Berliner Zeitung 30.01.2020:

Anwalts-Auto zerstört, Tumult in der Plenarsitzung

Der Prozess um "Liebig 34" wurde auf den 30. April vertagt. Der Anwalt der Bewohnerinnen hält den Richter für befangen, weil er sich nicht geschlechtergerecht ausdrücke.
rbb24 30.01.2020:

Berliner Wohnungsverband rät zu Senkung überhöhter Mieten

Der größte Berliner Wohnungsverband BBU ruft seine Mitglieder in einem internen Schreiben zur Gesetzestreue in Bezug auf den Mietendeckel auf.
junge Welt 30.01.2020:

Jeder für sich allein

"Wesentliche Verschlechterung": Berliner Mieterverbände und Initiativen bedauern Änderung des Gesetzentwurfs für den "Mietendeckel".


taz 30.01.2020:

Fünf Jahre Schonfrist für Mieter

Die rot-rot-grüne Koalition hat ein weitreichendes Gesetz beschlossen: Mieten werden eingefroren, „Wuchermieten“ müssen gesenkt werden.


taz 30.01.2020:


Linker Mut für Berlin

Das Berliner Abgeordnetenhaus hat das Mietendeckelgesetz beschlossen. Eine mutige Entscheidung und ein Signal: Linke Politik ist möglich! Ein Kommentar.


neues deutschland 30.01.2020:

Rot-Rot-Grün zeigt die Instrumente

Mit dem Mietendeckel beschreitet die Koalition neue radikale Wege beim Mieterschutz.


neues deutschland 30.01.2020:

Berlin packt den Deckel drauf

1,5 Millionen Wohnungen werden durch Regulierung der Mieten geschützt.


neues deutschland 30.01.2020:

Auf Druck der Initiativen

Martin Kröger begrüßt das Votum für den Mietendeckel. Ein Kommentar.


rbb24 30.01.2020:

Das sind die wichtigsten Fakten zum Mietendeckel-Gesetz

Mit dem Mietendeckel hat das Berliner Abgeordnetenhaus am Donnerstag das vielleicht wichtigste Projekt der rot-rot-grünen Koalition beschlossen. Doch was genau steht in der endgültigen Gesetzesfassung?


Berliner Zeitung 30.01.2020:

Berlin bekommt Mietendeckel — scharfe Kritik am Gesetz

Monatelang wurde über den Mietendeckel gestritten. Im Abgeordnetenhaus hat das bundesweit einmalige Gesetz die letzte Hürde genommen. Ob es vor den Gerichten Bestand haben wird, gilt als offen.


Berliner Morgenpost 30.01.2020:

Abgeordnetenhaus hat umstrittenen Mietendeckel beschlossen

Das Berliner Abgeordnetenhaus stimmt für das Gesetz, mit dem die Mieten in Berlin für fünf Jahre eingefroren werden.


Berliner Morgenpost 30.01.2020:

Was Mieter und Vermieter in Berlin jetzt wissen müssen

Nach dem Beschluss des landesweiten Mietendeckels gelten auf dem Berliner Wohnungsmarkt neue Regeln. Wir erklären, welche.


Tagesspiegel 30.01.2020:

Reaktionen zum Mietendeckel-Beschluss

Der Berliner Mietendeckel kommt — und die Opposition will dagegen klagen. Alle aktuellen Entwicklungen im Newsblog zum Nachlesen.


Tagesspiegel 30.01.2020:

Was Sie zum Berliner Gesetz gegen zu hohe Mieten wissen müssen

Der Mietendeckel ist da: Was müssen Mieter und Vermieter tun? Wie hoch dürfen die Mieten sein? Wer kontrolliert das Ganze? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Tagesspiegel 29.01.2020:

Neukölln hat keine Ahnung, wie viele Wohnungen leer stehen

37 Wohnungen stehen im Bezirk mit Genehmigung leer. Wie viele es aber insgesamt sind, ist unklar: Eine kiezgenaue Statistik gibt es nicht.

(aus dem Newsletter Neukölln)

Berliner Zeitung 29.01.2020:

Wohnungssuche in Berlin: Keine Moslems! Keine Haustiere!

Auf der Suche nach einer Wohnung müssen Bewerber wohl vor allem eins sein: Deutsch. Viele Vermieter reagieren negativ auf ausländisch klingende Namen.
Berliner Woche 30.01.2020:

Bezirk schützt grüne Innenhöfe

Der Wohnungsbau boomt im Bezirk. Bei der Suche nach geeigneten Flächen richtet sich der Blick von Investoren auch auf die Innenhöfe, wo früher einmal Kitas, Schulen oder Freizeitstätten standen.
Tagesspiegel 29.01.2020:

330 Euro pro Quadratmeter Spitzenmiete am Tauentzien

Laut einer Studie zahlen Einzelhändler in München und Berlin die höchsten Spitzenmieten. Trotz des boomenden Online-Handels blieben Innenstädte attraktiv.
taz 29.01.2020:

„Zählen ist nicht solidarisch“

Bei der Berliner „Nacht der Solidarität“ stehe die Statistik im Vordergrund, kritisiert Nicole Lindner vom „Wohnungslosenparlament in Gründung“.


MieterEcho Online 29.01.2020:

„Von Wohnungen ist da keine Rede“

Wohnungslose und Initiativen kritisieren Nacht der Solidarität.


junge Welt 29.01.2020:


Kritik an "Elendsverwaltung"

Berlin: Obdachlosenzählung stößt bei außerparlamentarischen Linken auf Ablehnung.


Berliner Zeitung 29.01.2020:

Berliner Obdachlosenzählung nur ein PR-Spektakel?

Kurz vor der großen Obdachlosenzählung kritisieren linke Aktivisten und Wohnungslose das Konzept scharf: Die Zählung sei würdelos und sinnlos, sagen sie.


taz 29.01.2020:

„Wir zählten viel mehr Frauen“

Berlin zählt erstmals obdachlose Menschen und orientiert sich dabei an Paris. Paul Henry, Mitarbeiter der Pariser Sozialverwaltung, über Erkenntnisse.


Berliner Morgenpost 29.01.2020:

Unsichtbare kann man nicht zählen

Wofür eine Obdachlosen-Erhebung? Zur „Nacht der Solidarität“ gibt es viele Fragen, aber das Ergebnis wird spannend. Kolumne.



Tagesspiegel 29.01.2020:

Das sagen Obdachlose zu ihrer Zählung

Berlin will die Obdachlosen in der Stadt zählen. Verbände machen dagegen mobil. Doch was sagen die Betroffenen selbst?


rbb24 29.01.2020:

"Mancher Obdachloser wird sich sicher verstecken"

Dass Berlin seine Obdachlosen im Rahmen einer "Nacht der Solidarität" zählt, hält Klaus Seilwinder für eine gute Sache. Doch der ehemalige Obdachlose geht davon aus, dass das nicht alle so sehen, die auf der Straße leben. Manchen mache das sicher Angst.


rbb24 28.01.2020:

"Gezählt werden Tiere. Menschen muss man helfen"

Gegen die Zählung von Obdachlosen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in Berlin regt sich Kritik. Die Selbstvertretung wohnungsloser Menschen bezeichnet die "Nacht der Solidarität" als würdelos, bedrohlich — und vor allen Dingen nutzlos.


neues deutschland 28.01.2020:

Das große Zählen

In der Nacht zu Donnerstag sollen Tausende Helfer die Menschen ohne Obdach aufsuchen.

Tagesspiegel 29.01.2020:

Der Technoclub „Griessmühle“ zieht in die Alte Münze

Dieses Wochenende wird ein letztes Mal in Neukölln gefeiert. Danach geht es für den Club vorrübergehend nach Mitte. Teile des Programms ziehen nach Lichtenberg.
Berliner Woche 29.01.2020:

Bewohner am Mehringplatz haben genug vom Zustand ihrer Häuser

Die Liste der Missstände umfasst 32 Punkte: Schimmel in den Wohnungen, verdreckte Treppenhäuser, in denen sich Drogendealer und Fixer aufhalten, Keller, die das Gesundheitsamt wegen Ratten und Überschwemmungen als gesundheitsgefährdend eingestuft hat.