Berliner Zeitung 15.05.2019:

Mietenstopp oder Obergrenzen: Wie Rot-Rot-Grün über den Mietendeckel diskutiert

Das Ziel ist klar: Im Juni will Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Linke) Eckpunkte für einen Gesetzentwurf für einen Mietendeckel in Berlin vorlegen — um den Anstieg der Wohnkosten per Landesgesetz zu bremsen.
Tagesspiegel 15.05.2019:

Streit um Zweckentfremdung: Senat geht auf Distanz zum Bezirk

Im Konflikt um angebliche Zweckentfremdung von Wohnraum durch das Haus für Frauen in Not in der Tieckstraße geht der Senat auf Distanz zum Bezirk Mitte.
 
(aus dem Newsletter Mitte)
neues deutschland 15.05.2019:

Deutsche Wohnen gerät im Wohnungsverband unter Druck

Verband Berlin- Brandenburgischer Wohnungsunternehmen lehnt Deutsche-Wohnen-Kritik am Mietspiegel ab.
rbb24 15.05.2019:

Grüne: Enteignung als letztes Mittel gegen "Mietenwahnsinn"

Die Grünen positionieren sich zum Thema Enteignung. Den Antrag, das Volksbegehrens zu unterstützen, hat auch Ramona Pop unterzeichnet.


Berliner Morgnpost 15.05.2019:

Enteignungen in Berlin: Grüne unterstützen Volksbegehren

Die Grünen positionieren sich zum Thema Enteignung. Den Antrag, das Volksbegehrens zu unterstützen, hat auch Ramona Pop unterzeichnet.


Berliner Zeitung 15.05.2019:

Mini-Parteitag: Berlins Grüne für Enteignungen als letztes Mittel

Die Berliner Grünen haben auf einem Kleinen Parteitag am Mittwochabend ihre Position zur Enteignungs-Initiative festgelegt.
Berliner Zeitung 14.05.2019:

Zweite Miete“ steigt moderat: Betriebskosten legen um vier Cent je Quadratmeter zu

Schornsteinfeger,  Müllabfuhr, Wasserversorgung und Grünpflege — die Betriebskosten, die Mieter neben der Nettokaltmiete bezahlen müssen, gelten als „zweite Miete“.
Berliner Zeitung 14.05.2019:

Profit durch Mieterhöhung: Deutsche Wohnen steigert Gewinn und attackiert Mietspiegel

Der Immobilienkonzern Deutsche Wohnen profitiert erneut von steigenden Mieten und kritisiert den neuen Berliner Mietspiegel als zu niedrig.
Tagesspiegel 14.05.2019:

„In Berlin habe ich mich total verschätzt“

Christian Völkers ist größter Immobilienhändler des Landes. Ein Interview über den schlechten Ruf seiner Branche, die Preise in Berlin und seine WG-Zeit.
junge Welt 14.05.2019:

Das letzte Hemd für die Miete

Schmerzgrenze längst erreicht: Berliner Aktivisten fordern Reform des Mietspiegels und klare Anweisung an Wohnungsbaugesellschaften.
rbb24 13.05.2019:

Das können Sie gegen eine zu hohe Miete tun

Die Menschen ermutigen, überhöhte Mietforderungen nicht zu akzeptieren — das will Berlins Bausenatorin Katrin Lompscher. Doch was können Mieterinnen und Mieter eigentlich tun?


rbb24 13.05.2019:

"Dazu ermutigen, überhöhte Mieten nicht zu akzeptieren"

Die Mieten in Berlin steigen — aber nicht mehr so stark wie zuvor. Ist das Anlass zur Erleichterung? Oder ändert das nichts am Grundproblem? In den Parteien und Verbänden wird der neue Berliner Mietspiegel am Montag sehr unterschiedlich bewertet.
taz 13.05.2019:

Der gedämpfte Wahnsinn

Der Mietenanstieg fällt niedriger aus als befürchtet. Senatorin Lompscher sieht den Erfolg politischer Maßnahmen, gibt aber keine Entwarnung.


neues deutschland 13.05.2019:

Mieten steigen — weniger stark

Bausenatorin Lompscher bezeichnet neue Mietspiegel-Erhebung als "rechtssicher".


Tagesspiegel 13.05.2019:

Alles wird teurer, vereinzelt sprunghaft

Der neue Mietspiegel wertet viele Quartiere auf, etwa in Prenzlauer Berg. Das erlaubt kräftige Mieterhöhungen. Die Durchschnittsmiete steigt nur moderat.


Berliner Zeitung 13.05.2019:

„Deutliches Zeichen“: Mieten in Berlin steigen langsamer

Die Mieten in Berlin sind in den vergangenen zwei Jahren von durchschnittlich 6,39 auf 6,72 Euro je Quadratmeter Wohnfläche (kalt) gestiegen.


Berliner Morgenpost 13.05.2019:

Mieten in Berlin steigen weiter — aber langsamer

Die jährliche Mietsteigerungsrate hat sich nahezu halbiert — das gilt aber nicht für alle Wohnungsgrößen und Gründerzeitbauten.