taz 25.07.2020:

Keine Probleme, sondern Menschen

Es müsste einen runden Tisch mit allen Beteiligten geben — auch mit Vertretern der Selbstverwaltung des Camps. Ein Wochenkommentar.
Tagesspiegel 25.07.2020:

Die landeseigene „berlinovo“ will bald wieder höhere Mieten kassieren

„berlinovo“ agiert offen gegen die Mieten-Politik des Senats. Es geht auch um möblierte Apartments und verpflichtende Zusatzleistungen.
taz 23.07.2020:

Youtube-Tutorial für Bürger-Inis

Zur Stärkung direkter Demokratie: Aktivist:innen haben eine Meta-Initiative für stadtpolitische Bewegungen gegründet: das Ini-Forum.


neues deutschland 23.07.2020:

Lautsprecher der Bewegung

Initiativenforum Stadtpolitik verschafft stadtpolitischen Gruppen mehr Gehör.

Tagesspiegel 23.07.2020:

Kreuzberger Restaurant Molinari soll 115 Prozent mehr Miete zahlen

Das beliebte Kreuzberger Lokal wehrt sich gegen eine Mieterhöhung. Ende August kommt die Räumungsklage vor Gericht.
 
(aus dem Newsletter Friedrichshain-Kreuzberg)
Tagesspiegel 23.07.2020:

Aktion Späti-Rettung am Helmholtzplatz

Der Späti "Raumer 6" in Prenzlauer Berg soll ausziehen. Für Anwohner am Helmholtzplatz stirbt ein Stück vom Kiez. Jetzt organisieren sie eine Rettungsaktion.

(aus dem Newsletter Pankow)
neues deutschland 23.07.2020:

Mitte verpetzt Mieter an Eigentümer

Bezirk gibt den Namen eines Bewohners weiter, der Zweckentfremdung angezeigt hatte.
Berliner Zeitung 23.07.2020:

Task Force gegen Geldwäsche in Berlin: 25 Notare überprüft, elf Verdachtsfälle

Es geht um illegale Immobiliengeschäfte und um die Übertragung von Unternehmensanteilen.


Tagesspiegel 23.07.2020:

Berliner Task Force überprüft 25 Notare — und findet elf Verdachtsfälle

Seit April ist die neue Task Force gegen Geldwäsche aktiv. Dabei hat sie bereits elf zweifelhafte Geschäfte mit Immobilien und Unternehmensanteilen entdeckt.
taz 22.07.2020:

Heimliches Schuld­eingeständnis

Die Polizei will den Hausverwalter der Rigaer 94 nicht mehr ins Haus zu begleiten. Anscheinend weiß sie, dass sie zuletzt rechtswidrig gehandelt hat. Ein Kommentar.

taz 22.07.2020:

Keine Sicherheit für Obdachlose

Die Idee der „Safe Places“ weckte 2019 die Hoffnung, Obdachlosen etwa an der Rummelsburger Bucht helfen zu können. Die Pandemie macht das unsicher.