rbb24 29.09.2020:

Landeseigene Gesellschaften verzichten auf Mieterhöhungen

Die landeseigenen Wohnungsgesellschaften in Berlin verzichten bis Ende des Jahres auf Mieterhöhungen. Das hat der Senat am Dienstag beschlossen, wie Stadtentwicklungssenator Sebastian Scheel (Linke) nach der Senatssitzung mitteilte.


Berliner Zeitung 29.09.2020:

Mieter in 325.000 Wohnungen bleiben vor Kündigungen und Räumungen verschont

Der Senat hat eine Verlängerung des besonderen Schutzes während der Corona-Pandemie beschlossen.


Berliner Morgenpost 29.09.2020:

Corona-Krise: Berlin verlängert Kulanzregelung für Mieter

Vor allem Gewerbemieter bitten die landeseigenen Wohnungskonzerne in der Corona-Krise um Stundung und Mietverzicht. Senat verlängert Kulanzregeln.

Berliner Woche 29.09.2020:

Anwohner und Bezirk gegen Hochhaus an der Salzmannstraße

Die Wohnungsbaugesellschaft Howoge plant, auf einem ehemaligen Grundstück der Berliner Wasserbetriebe an der Salzmannstraße 34 zu bauen.
Berliner Abendblatt 27.09.2020:

Berlin-Spandau: Bund will Kasernengelände verkaufen

Auf einem Areal der Alexander-Barracks soll eine Unterkunft für Geflüchtete entstehen.
taz 27.09.2020:

Verschärfter Klassenkampf

Bei dem Tribunal wurden die Machenschaften des Finanzdienstleisters und seine Macht auf dem Wohnungsmarkt untersucht. Das Urteil war eindeutig.


neues deutschland 27.09.2020:

Schuldig auch am Mietenwahnsinn

Aktivisten veranstalten Tribunal gegen Vermögensverwalter Blackrock.
taz 26.09.2020:

The only way is up

Der Deal des Senats mit dem Karstadt-Eigner Signa könnte Berlin eine neue Dynamik beim Bau von Hochhäusern bescheren. Am Alexanderplatz geht es los.
junge Welt 25.09.2020:

Volksbegehren zugelassen

Etappensieg für Kampagne "Deutsche Wohnen & Co. enteignen". Entscheidung 2021?
neues deutschland 24.09.2020:

Dem Virus und der Kälte ausgesetzt

Für obdachlose Menschen wird die herannahende kalte Jahreszeit unter Corona-Bedingungen hart.
Berliner Zeitung 24.09.2020:

Neues Stadtviertel mit 500 Wohnungen geplant

In Tempelhof sollen auf landeseigenen Grundstücken preiswerte Unterkünfte entstehen. Das kling gut, hat aber einen Haken.
Berliner Woche 24.09.2020:

Bezirksamt lässt Nutzungsalternativen am Wilhelmsruher Tor prüfen

Diese Nachricht überraschte Anfang des Jahres viele, die sich damit befassten: Am Wilhelmsruher Tor darf nach Stand der Dinge kein Wohnungsbau stattfinden.
taz 24.09.2020:

Profiteur von Privatisierungen

Ein Tribunal am Samstag will aufzeigen, wie die Fondsgesellschaft Privatisierungen vorantreibt. Initiiert wurde es vom Politologen Peter Grottian.