neues deutschland 11.06.2020:

Schwedischer Investor spielt Monopoly

Zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit hat die Skjerven-Gruppe Häuser im Paket erworben — die Mieter hoffen auf das Vorkaufsrecht.
Tagesspiegel 11.06.2020:

Häuserkauf durch Deutsche Wohnen: Bezirk prüft Vorkaufsrecht

Wie letzte Woche berichtet, strebt die Deutsche Wohnen den Kauf von insgesamt zwölf Häusern in Friedrichshain-Kreuzberg an, „überwiegend im Kreuzberger Wrangelkiez“, wie Baustadtrat Florian Schmidt (Grüne) mitteilte.

(aus dem Newsletter Friedrichshain-Kreuzberg)
neues deutschland 11.06.2020:

Mieterkampf wird belohnt

Erfolg für Hasan Kesim und viele Berliner: Enteignungsvolksbegehren soll kommen.


rbb24 11.06.2020:

Enteignungsbündnis vermeldet Teilerfolg nach Gesprächen mit Senat

Im Mai klagte das Bündnis "Deutsche Wohnen und Co." gegen den Berliner Senat geklagt - jetzt sind beide Seiten zusammen gekommen. Die Initiatoren zeigten sich nach dem Treffen zufrieden: Der Senat habe Entgegenkommen signalisiert.


Berliner Zeitung 11.06.2020:

Volksbegehren zur Enteignung von Wohnungen wohl zulässig

Im Streit um die Vergesellschaftung von Wohnungen großer Immobilienunternehmen in Berlin haben sich Vertreter von Rot-Rot-Grün und der Initiative „Deutsche Wohnen und Co enteignen“ verständigt.


Berliner Morgenpost 11.06.2020:

Koalition und Enteignungs-Initiative nähern sich an

Das Volksbegehren zur Vergesellschaftung großer Wohnungsbestände ist als Handlungsaufforderung an den Senat statthaft.


Tagesspiegel 11.06.2020:

Volksbegehren „Deutsche Wohnen und Co. enteignen“ kann hoffen

Bedenken ausgeräumt? Der Senat will bald die Prüfung abschließen. Das ergab ein Gespräch von Initiative und Rot-Rot-Grün — doch ein Ressort des Senats fehlte.


Tagesspiegel 10.06.2020:


Volksbegehren „Deutsche Wohnen und Co. enteignen“ soll zugelassen werden

Der Regierende Bürgermeister und Justizsenator Behrendt verhandeln mit den Aktivsten. Juristisch ist der Volksentscheid wohl nicht zu stoppen.
junge Welt 11.06.2020:

Villenkolonie BRD

Zahl neu gebauter Sozialwohnungen 2019 um mehr als fünf Prozent gesunken. 70.000 Einheiten fallen aus Mietpreisbindung.
neues deutschland 11.06.2020:

Lieber eine Rolle zurück

Landeseigene Wohnungsunternehmen hadern mit sozialen Zielen für Mieter.


Tagesspiegel 10.06.2020:

Landesfirmen wollen mehr Miete für Neubauten fordern

Landeseigene Wohnungsgesellschaften in der Klemme: Die Politik will, dass sie bezahlbare Wohnungen bauen - bei steigenden Kosten. Die Firmen haben da eine Idee.
taz 11.06.2020:

„Gärten weg? So ein Dreck!“

Eine Wilmersdorfer Gartenanlage mit 100-jähriger Geschichte soll einem Schulneubau weichen. Umweltsenatorin enttäuscht Gartenfans.
Berliner Zeitung 10.06.2020:

Möckernbrücke: Neuer Kiez für Kreuzberg geplant

Die hochfliegenden Pläne sind passé. Rund um das Postscheckamt soll ein ganz neuer Kiez mit Wohnen, Büros und Gewerbe entstehen. Die Macher werben mit einem „Wohnquartier für ganz normale Berliner“.
taz 10.06.2020:

Ungedeckeltes Shopping­vergnügen

Mit der Aufnahme in den DAX steigt der Renditedruck der Deutsche Wohnen. Angekaufte Altbauten könnten in Eigentum umgewandelt werden.
Tagesspiegel 10.06.2020:

Drei von vier Neubauwohnungen sollen an Geringverdiener gehen

Berlin baut zu wenig für ärmere Mieter. Die landeseigenen Unternehmen sollen Abhilfe schaffen, doch die sozialen Probleme in den Großsiedlungen nehmen zu.
Berliner Woche 09.06.2020:

Positive Wohnungsbaubilanz, aber weiterhin keine Sozialwohnungen

Wie kürzlich bekannt wurde, setzt sich der positive Trend zu mehr Baugenehmigungen im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf fort.
neues deutschland 09.06.2020:

Amazon boykottieren oder nicht?

Bündnis gegen Ansiedlung des umstrittenen Großkonzerns in Berlin-Friedrichshain diskutiert weitere Strategie.