Berliner Zeitung 10.04.2021:

Liebigstraße 34: Protestzug gegen Räumung des einst besetzten Hauses

Das besetzte Haus in der Liebigstraße 34 war nach jahrelangem Streit und mehreren Prozessen bereits im Oktober geräumt worden.
taz 10.04.2021:

„Das Problem an der Wurzel packen“

Ist „Deutsche Wohnen & Co enteignen“ eine sozialistische Bewegung? Eine Standortbestimmung mit dem Historiker und Kampagnensprecher Ralf Hoffrogge.
taz 10.04.2021:

Mit zynischem Kalkül

Es gab leine geheimen Deals. Doch nach Räumung des Camps an der Rummelsburger Bucht bleiben nach Einsicht in offiziellen Schriftverkehr Fragen. Ein Kommentar.


taz 06.04.2021:


Einfach eiskalt abgeräumt

Die Evakuierung des Camps an der Rummelsburger Bucht wurde mit Kälteschutz begründet. Papiere belegen nun, dass der Eigentümer die Räumung wollte.

junge Welt 10.04.2021:

Abbau Ost

Zahl der Sozialwohnungen in den neuen Bundesländern fast halbiert. Unternehmer freuen sich über Fördergeld vom Staat. SPD lobt sich selbst.


rbb24 09.04.2021:


Zahl der Sozialwohnungen sinkt in Brandenburg deutlich

Brandenburg gehört neben Sachsen-Anhalt zu den Bundesländern, in denen die Zahl der gestützen Sozialwohnungen besonders stark gesunken ist.
taz 09.04.2021:

Enteignung wird günstiger

Vergesellschaftungen müssen wohl nicht zum Marktwert erfolgen: Ein wissenschaftliches Thesenpapier widerspricht der Kostenschätzung des Senats.


Tagesspiegel 09.04.2021:

Deutsche Wohnen und Co. zu enteignen könnte günstiger sein als vom Senat geschätzt

Knapp 50.000 Unterschriften hat das Volksbegehren bislang gesammelt. Nun liefert Ex-Juso-Chefin Franziska Drohsel der Initiative neue Nahrung.
Tagesspiegel 09.04.2021:

Brandschutzbegehung in der "Rigaer 94" findet ab Mitte Juni statt

Im Konflikt um die Brandschutzbegehung in der Rigaer 94 veröffentlichte Bauststadtrat Schmidt im Amtsblatt nun Termine und eine Duldungsanordnung.


Berliner Abendblatt 08.04.2021:

Friedrichshain: Brandschutzbegehung von Rigaer 94 erst Mitte Juni

Die Brandschutzbegehung des besetzten Hauses an der Rigaer Straße soll Mitte Juni stattfinden. Darauf haben sich die Innenverwaltung und Friedrichshain-Kreuzberg jetzt geeinigt.


rbb24 06.04.2021:


Einigung im Streit um Brandschutz-Begehung der "Rigaer 94"

Im Streit um die Begehung des teilbesetzen Hauses in der Rigaer Straße hat sich die Berliner Innenverwaltung nach eigenen Angaben mit dem Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg und dem Eigentümer geeinigt.


Tagesspiegel 06.04.2021:

Brandschutzbegehung in Rigaer 94 könnte Ende Mai stattfinden

Berlins Innensenator Geisel (SPD) plant eine Begehung der Rigaer 94 und erhöht so den Druck auf Baustadtrat Florian Schmidt (Grüne).


Berliner Zeitung 06.04.2021:

Rigaer 94: Bewohner müssen Brandschutzprüfung zulassen

Lange gab es Streit um den Brandschutz in dem besetzten Haus. Das Bauamt von Friedrichshain-Kreuzberg und die Bewohner müssen jetzt die Prüfung erdulden.

Berliner Woche 08.04.2021:

Bezirksamt und Deutsche Wohnen einigen sich bei "Siedlung Westend"

Der Kompromiss hatte sich Ende vergangenen Jahres angekündigt. Nun haben das Bezirksamt und die Deutsche Wohnen das Wohnbauprojekt „Siedlung Westend“ mit dem zweiten Nachtrag zum Städtebauvertrag besiegelt. Mehr Wohnungen werden gebaut und die Bestandsmieter besser geschützt.
neues deutschland 08.04.2021:

Sorge vor stadtbekanntem Verdränger

Kreuzberger Mieter hoffen auf Vorkaufsrecht für Haus an der Hasenheide.


Tagesspiegel 08.04.2021:

Proteste gegen Hausverkauf in Berlin-Kreuzberg

An der Hasenheide läuft bei mehreren Immobilien das Vorkaufsrecht des Bezirks bald aus. Die Bewohner*innen sorgen sich um ihre Mietverträge.

(aus dem Newsletter Friedrichshain-Kreuzberg)

taz 08.04.2021:

Der „gefährliche“ Buchladen

Das Landgericht verlegt den Räumungsprozess am 22. April in einen Hochsicherheitsgerichtssaal. „Absurd“ nennt dies der Anwalt der Buchhändler.


Tagesspiegel 08.04.2021:

Sicherheitsrisiko? Räumungsklage über "Kisch & Co." wird in Moabit verhandelt

Der Gerichtstermin für die Räumungsklage gegen die Kiez-Buchhandlung „Kisch & Co.“ in der Kreuzberger Oranienstraße 25 wurde verlegt: vom 9. auf den 22. April.

(aus dem Newsletter Friedrichshain-Kreuzberg)


Tagesspiegel 01.04.2021:


Kreuzberger Kiez-Buchladen „Kisch und Co“ vor dem Aus

Der kleinen Buchhandlung in der Oranienstraße droht die Räumung durch den Luxemburger Vermieter. Am 22. April soll die Klage vor Gericht verhandelt werden.
neues deutschland 08.04.2021:

Kampf um Mietenstopp in Potsdam

Mit Demonstrationen, Petitionen und Initiativen wehren sich Bürger gegen ausufernde Wohnkosten.
Berliner Zeitung 08.04.2021:

Wo Kaufen günstiger als Mieten ist

Eine Untersuchung des Internetportals Immowelt zeigt, wie viel Geld monatlich für Wohneigentum und für Mietwohnungen aufzubringen ist.